USA

Wohnwagen mieten in den USA – Wohnmobil / RV

Vergleichen Sie die Preise für das mieten eines Wohnwagens (RV / Wohnmobil) in den USA und genießen Sie einen wunderbaren Urlaub mit dem Wohnwagen in den USA!

Urlaub mit dem Wohnwagen in den USA – Tipps und Infos


Wohnwagen mieten in den USA

Grundsätzlich geht das Mieten eines Wohnwagens gleich vonstatten wie das Mieten eines Autos. Der größte Unterschied liegt im Preis.  Man muss jedoch bedenken, dass man mit dem Wohnwagen bereits seine Unterkunft bezahlt hat und für diese deshalb keine Kosten mehr anfallen. Für die Anmietung beim Wohnwagenverleih in den USA genügt der normale europäische (deutsche) Führerschein. Jedoch ist gelegentlich ein Mindestalter vorgeschrieben bzw. die Tarife sind für Jugendliche unter 25 Jahren etwas höher als für Erwachsene (Details erhalten sie vom jeweiligen Vermieter). Am besten und einfachsten ist es, wenn man seinen Wohnwagen von Zuhause aus reserviert. Zum einen können so Sprachprobleme umgangen werden und zum anderen ist es meist auch billiger. Speziell mit einem Wohnwagen-Preisvergleich wie z.B. auf dieser Seite. Über die Angebote informiert man sich am Besten im Internet oder in einem Reisebüro. Wichtig ist auch sich im Voraus über mögliche Streckenbeschränkungen zu informieren. So gibt es zum Beispiel einige Anbieter, die nicht erlauben, das Death Valley mit ihrem Wohnwagen zu durchqueren.

USA Reisen mit dem Wohnwagen

In den meisten größeren Städten der USA ist die Abholung des Wagens möglich (zum Teil mit der Einschränkung, dass am Anreisetag aus Sicherheitsgründen die Übernahme des Wagens nicht möglich ist. Aber auch sonst ist es zu empfehlen, die Weitereise mit dem Wohnwagen nach dem langen Flug ausgeschlafen zu beginnen). Je nach Vermieter wird auch die Fahrzeugversicherung anders gehandhabt. Es gibt folglich Unterschiede in der Art der versicherten Schäden, den Selbstbehalt und Deckungssummen etc. Das Fahren an sich ist auch für noch Ungeübte relativ einfach, auch weil das amerikanische Strassennetz gut und logisch ausgebaut ist. Zu beachten sind aber die Höchstgeschwindigkeiten. In Ortschaften gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung von 35mp/h, auf Highways beträgt die zugelassene Geschwindigkeit zwischen 75 oder 65mp/h . Befindet man sich vor Schulen, so darf man eine Geschwindigkeit von 15mp/h nicht überschreiten.

Campingplätze für Wohnwagen in den USA und übernachten auf Parkplätzen

Da es praktisch überall verboten ist, den Wohnwagen am Straßenrand über Nacht zu parkieren, bieten sich die zahlreichen Campingplätze in den USA an. Man bezahlt dort zwischen 10 und 30 US$ pro Nacht. Eine andere Möglichkeit ist es, bei Einkaufszentren und dergleichen zu parkieren, natürlich nur, wenn man sich zuerst die Erlaubnis des Besitzers geholt hat. Fast alle Wal-Mart Fillialen erlauben z.B. das Campen für Wohnwagen auf ihrem Parkplatz. Zum Teil ist es dann gratis oder gegen eine kleine Gebühr. Falls Sie während der Hauptreisezeit fahren und Nationalparks besuchen, ist eine Reservierung für Stellplätze empfehelswert (Reservierung kann beim US National Park Service online getätigt werden).

Wohnwagen tanken

Der unterschied beim tanken eines Wohnwagens in den USA ist, dass man vor dem eigentlichen Tanken bezahlen muss. Bevor man tankt, schiebt man seine Kredikarte in einen Automaten, der sich neben der Zapfsäule befindet, anschliessend tankt man und dann wird der betreffende Betrag von der Kreditkarte abgebucht. Es gibt jedoch auch Stationen, wo man im Verkaufsraum der Tankstelle bezahlen kann. Preise für für Benzin und Diesel sind vergleichsweise billiger, doch der Benzinverbrauch von Wohnwagen und Fahrzeugen allgemein in den USA ist dafür vergleichsweise hoch.

Wohnwagen Rückgabe

Der Wohnwagen bzw. RV sollte bei der Rückgabe ca. den selben Zustand haben wie beim Wohnwagen-mieten. Wenn der Tank z.B. 3/4 voll war sollte er auch bei der Rückgabe halbwegs aufgefüllt sein. Es empfiehlt sich auch das Wohnmobil vor der Rückgabe beim Vermieter kurz abzuwaschen. Ansonsten muss man im schlimmsten Fall nachträglich eine Gebühr für das reinigen des Wohnwagens bezahlen. Das Selbe gilt auch für die Reinigung des Innenraumes.

Wenn man diese paar Tipps für das Wohnwagen-mieten und den Urlaub mit dem Wohnwagen in den USA berücksichtigt wird es sicherlich ein sehr erlebnisreicher und unvergesslicher Urlaub!